Kleine Orgelgeschichte der Marienkirche Laucha

Von den Anfängen

1505:  erste Orgel von Orgelbaumeister Valerius Hiebschman - Schwalbennestorgel über der Sakristei

 

1599: neue Orgel von Heinrich Compenius

 

1694: Überholung der Compenius-Orgel durch Bernhard Rückert, finanziert durch Maria Günzelin

 

1731:  großer Stadtbrand Lauchas - beide Orgeln werden von den Flammen zerstört

 

1741: Orgelneubau durch Conrad Wilhelm Schäfer (von ihm stammt das Orgelgedicht, welches hier als Download vorliegt)

 

Orgelgeschichte im Gedicht
Als Adam Eifert mit seinem Orgelneubau beginnt, findet er im Orgelgehäuse einen Längsstreifen Papier mit einem Gedicht aus der Feder des Orgelbaumeisters Wilhelm Schäfer aus Kindelbrück.
Orgelgedicht Schäfer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.4 KB

 

 

Die Orgel von Adam Eifert

Dezember 1886: Beschluss des Gemeindekirchenrat über einen Orgelneubau, da laut Gutachten des Orgelbauers Ladegast in Weißenfels die Orgel in einem Zustand sei, der eine Reparatur nicht mehr zuließe.

Den Auftrag erhält Hoforgelbaumeister Adam Eifert in Sadtilm. Kostenvoranschlag: 10.400,- Mark

Zur Kostenersparnis soll das barocke Orgelgehäuse beibehalten werden.

 

1888:   Fertigstellung der Orgel als eine der drei ersten in Norddeutschland mit mechanisch-pneumatischer Traktur und größte Orgel Adam Eiferts.

 

1917:  Für Kriegszwecke werden die Prospektpfeifen ausgebaut.

 


Die Orgel seit Bestehen des Fördervereins

April 2006: Fertigstellung des 1. Bauabschnitts (Instandsetzung des Spieltisches, Reparatur der Ton- und Registertrakturen, der Windladen und Windanlage)

September 2007: Fertigstellung des 2. Bauabschnitts (Instandsetzung des vorhandenen Pfeifenwerks, Intonation und Stimmung)- Wiedereinweihung der Orgel im Zustand von 1963 am 22.9.2007 mit einem Festkonzert "Laudes Organi"

Bericht des Orgelsachverständigen 2007
Lesen sie hier den Bericht des Orgelsachverständigen Christoph Noetzel über die Orgelabnahme im Dezember 2007 nach Fertigstellung des 2. Bauabschnittes.
Orgelabnahme 2007.pdf
Adobe Acrobat Dokument 336.6 KB

Januar 2009: Erneuerung des Orgelmotors

Ausstehende Bauabschnitte:

          3. Bauabschnitt: Rekonstruktion und Einbau des Pfeifenwerks des 3. Manuals

          4. Bauabschnitt: Rekonstruktion der originalen Register im 1. Manual

          5. Bauabschnitt: Rekonstruktion der originalen Register im 2. Manual

          6. Bauabschnitt: Rekonstruktion der originalen Register im Pedal